Werbung | Erdbeermarmelade kochen – mit SweetFamily Bio-Gelierzucker

Werbung |

Der Frühsommer ist mittlerweile im vollen Gange, und wir konnten sogar schon die ersten richtig heißen Tage genießen.

Herrlich, oder? Tür auf, zack, raus und das Leben draußen, im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse kann statt finden. Morgens wacht man mit einem Lächeln auf, weil man den blauen Himmel schon durch das Fenster im Schlafzimmer erkennen kann, und Abends geht man mit einem zufriedenen Grinsen und roten Wangen wieder ins Bett.

Ein Highlight für uns ist es, jedes Jahr im Juni Marmelade selber zu kochen. Und unser aller Favorit ist die alt bewährte Erdbeermarmelade. Sie schmeckt einfach herrlich nach Sommer, sieht köstlich aus und das Beste – die ganze Familie hilft beim Pflücken auf dem Erdbeerfeld.

Meine Jungs lieben das! Eine Erdbeere in den Korb, 2 in dem Mund, aber das kennt ihr sicherlich. Und jedes mal sind sie kurz vor dem Platzen. Deshalb geben wir beim Bezahlen auch immer ein großzügiges Trinkgeld.

SweetFamilyErdbeermarmelade4

SweetFamilyGelierzucker11

SweetFamilyErdbeermarmelade2

Ihr merkt schon, meine Jungs wählen nur die besten Früchte für unsere Marmelade aus und deshalb freue ich mich besonders, dass es jetzt einen Bio Einmachzucker, den SweetFamily Bio-Gelierzucker 2:1, gibt. Basis dessen ist schonend verarbeiteter Rohrzucker aus kontrolliert biologischem Anbau. Seine Rezeptur ist frei von Konservierungsstoffen und nutzt ausschließlich den natürlichen Konservierungseffekt des Zuckers. Diesen hat SweetFamily ganz neu auf den Markt gebracht und wir durften es für euch einmal ganz frisch testen.

Der Gelierzucker ist 2 zu 1. Das bedeutet, dass auf zwei Teile Frucht, ein Teil Gelierzucker kommt.

Quasi 500g SweetFamily Bio-Gelierzucker, 1000g Erdbeeren.

SweetFamilyErdbeermarmelade5SweetFamilyErdbeermarmelade6

Ich habe 3kg Erdbeeren ca. 10min zerkochen lassen und anschließend mit dem Pürierstab zerkleinert. Danach habe ich 1500g Bio-Gelierzucker und denn Saft einer Zitrone dazu gegeben und alles 5 min köcheln lassen. Anschließend habe ich die sauberen Gläser randvoll mit dem Sud befüllt, den Deckel drauf gedreht und das Glas zum abkühlen und gleichzeitig zum Vakuum ziehen auf den Kopf gestellt.

SweetFamilyErdbeermarmelade7

SweetFamilyErdbeermarmelade9

SweetFamilyErdbeermarmelade10

Nun ist unser Marmeladenvorrat bis zum Herbst gut aufgefüllt! Falls ihr weitere Marmeladenrezepte sucht, schaut doch mal auf der SweetFamily-Seite vorbei.

Welche ist eure Lieblingsmarmelade? Auch eher der Klassiker oder die exotische Variante?

Liebe Grüße,

Sabrina

♡♡♡

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s